Unternehmensprofil

Umfang und Inhalt unserer Aktivitäten werden eingangs unter Home bereits generell beschrieben.

Derzeit umfasst unser Team 19 Vollzeitbeschäftigte und mehrere Teilzeitbeschäftigte. Etwa die Hälfte des Teams hat eine akademische Ausbildung (mit Diplom-, Master- oder Doktorabschluss).

Die Schwerpunkte unserer Tätigkeiten liegen im Bereich der Netze der kommunalen und regionalen Wasser-, Gas-, Fernwärme- und Stromverteilung.
Sie umfassen für die Verteilungssysteme:

  • Analyse, Planung und Beratung
  • Programm- und Verfahrensentwicklungen
  • Dienstleistungen und Programmvertrieb
  • Verschlankung der Leitungen, Anlagen und Prozesse (Optimierung)

Unser Unternehmenssitz ist Düsseldorf. Unsere Kunden und Partner sind öffentliche und private Versorgungsunternehmen, planende und ausführende Ingenieurbüros, Fachverbände und Fachbehörden (einschließlich Fachministerien). Viele unserer Erfahrungen und Ergebnisse sind in das Technische Regelwerk des DVGW (teilweise auch des SVGW und ÖVGW) eingeflossen.

Netztechnische Analysen, Planungen und Dienstleistungen haben wir u. a. in acht Hauptstädten dieser Welt durchgeführt (Ankara, Berlin, Bern, Buenos Aires, Madrid, Ouagadougou, Santiago de Chile, Wien). Derzeit sind wir an zwei deutschen Forschungsvorhaben beteiligt (Einzelheiten in der Referenzliste).

Die von uns entwickelten und vertriebenen Rechenprogramme umfassen:

  • ROKA® (Berechnung von Gas-, Wasser- und Fernwärmenetzen)
  • ROKA® OPT (Ermittlung optimierter Zielnetze in der Gas- und Wasserverteilung)
  • RIKA (Risikoanalyse mit Erneuerungsplanung in der Gas- und Wasserverteilung)

Das Programm ROKA ist bei mehr als 70 Versorgungsunternehmen und Ingenieurbüros im Einsatz.

Auf Messungen und Berechnungen aufbauende Netzanalysen wurden seit 1961 für ca. 4.200 Einzelnetze durchgeführt. Solche Netzanalysen dienen der Darstellung der momentanen Hydraulik- und Versorgungsverhältnisse. Sie müssen, worauf wir großen Wert legen, auf kalibrierten Rechennetzmodellen basieren. (Hierzu heißt es im DVGW-Arbeitsblatt GW 303: "Der Einfluss von Ablagerungen bzw. Inkrustrationen und Leitungseinbauten ist meist nicht genau bekannt. Deshalb sind zur Ermittlung der tatsächlichen betrieblichen Rauheit k2 Vergleichsmessungen durchzuführen.") Netzanalysen bilden darüber hinaus die Grundlage für alle Planungen und Optimierungen der Versorgungsnetze.

Geschäftsfelder / Dienstleistungen

Bei unserer Netzanalyse & Netzplanung messen, berechnen, bewerten und planen wir für unsere Kunden Verteilernetze in der Wasser- und Energieversorgung. Für die Netzberechnungen erstellen wir reale Rechennetzmodelle, die auf vergleichenden Messungen im jeweiligen Verteilersystem aufbauen.

Über die kombinierte Anwendung der Netzberechnung mit genetischen Optimierungsverfahren erstellen wir aus Realnetzen Zielnetze.

Für Gas, Wasser und Strom erstellen wir Risikoanalysen und Erneuerungsstrategien und berechnen "Netzentgelte".

Im Bereich Dienstleistung Geografische Informations-System (GIS) begleiten wir mit unserer Systemberatung verantwortlich die Einführungsprozesse. Wir übernehmen Datenerfassungs- und Programmierarbeiten an den Datenschnittstellen. Dabei erweitern wir den GIS-Einsatz zur Dokumentation und Verwaltung von Verteilernetzen um die wichtige Funktion der Netzberechnung und sorgen für einen betriebseffizienten Einsatz.

Wir entwickeln und vertreiben das grafisch-numerische Rechennetzprogramm ROKA® für Wasser, Gas und Fernwärme. Es ist bei mehr als 70 Versorgungsunternehmen und Ingenieurbüros im Einsatz.

Für die Wasserverlustanalysen haben wir ein schnelles und sehr erfolgreiches Verfahren für Wasserrohrnetze entwickelt, das auf realen Messungen und statistischen Hochrechnungen nach Messbezirken basiert.

Wir beraten unsere Kunden durch Substanzermittlung, Wirtschaftlichkeitsanalysen und Netzbewertungen beim Aufbau, bei der Übernahme und bei der Investition in Versorgungsnetze.

Innovative Lösungen bieten wir zudem im Bereich der Gasspeicher- und Gasbezugsoptimierung.